Montag, 9. September 2019

BIP 2018 - Weltkarte des Bruttoinlandsprodukt - Industrieländer von vor 1990 sind immer noch deutlich von anderen Staaten zu unterscheiden

Das Pro-Kopf-Einkommen von 2018 zeigt wo die Menschen wie viel im Durchschnitt verdienen. Dabei sind die Industieländer in Europa, Nordamerika und vereinzelt in Asien sowie in Australien deutlich vom Rest der Welt zu unterscheiden. In Norwegen, Schweiz, Island und Irland  verdient man am meisten. In Skandinavien generell aber auch Österreich, Australien und in den USA sind auch hohe Werte. Dagegen ist die Armut in großen Teilen von Afrika und dem südlichen Asien zu hause.


0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts