Montag, 31. Oktober 2011

Google Business Photo - Im Locationfinder von Google können bald auch in Deutschland Hotels, Restaurants und Geschäfte Panoramafotos und normale Fotos hochladen

Google rüstet auf und bietet sicherlich bald auch in Deutschland Google Business Photo im Locationfinder Google Places an. Dort können Ladenbesitzer, Hotels und andere öffentliche Einrichtungen ihre Räume fotografieren und als Panoramabild einbauen lassen.

Schau dir den Laden an! Bald sucht man nach einem Geschäft und sieht sofort wie die Inneneinrichtung aussieht.


Dadurch wertet Google seine Google Suche nach Gebäude und Adressen auf und bietet so neben Adressen und Bewertungen auch Bilder von Einrichtungen an. Noch funktioniert dieser Service aber noch nicht in Deutschland. In Europa dagegen geht das "Streetview im Gebäude" schon in London und Paris.

 

Da die Fotos nicht von Google sondern von den jeweiligen Geschäften und Einrichtungen kommen sollten andere Locationfinder und Branchenbücher diesen Trend nicht verschlafen und schnell drauf reagieren. Anders wiederherum muss man sich Fragen ob diese Fotogalerie schlau ist, können so auch Kriminelle die Einrichtung und eventuelle Schwachstellen ausloten und auskundschaften.


SKANDAL UND ABZOCKE! Google Maps API wird ab 2012 kostenpflichtig. Für gerade mal 1.000 Einblendungen zahlt der API-Nutzer 2,83 EUR bis 7,06 EUR

Was für eine Nachricht, was der Todesstoß für tausende von kleinen und großen Webseiten, die mit einer Landkarte von Google Maps irgendwelche Informationen und Dinge darstellen, bedeutet. Die Google Maps API, die man in Apps, Landkarten, Locationfinder, Wissenschaftliche Webseiten, Wetterseiten, Routenplanern, wird ab 2012 kostenpflichtig.

Google Maps API - Für Startups und kleine Unternehmen ab 2012 quasi unbezahlbar

Die Preise für das weitere Nutzung der Google Maps API sind angesichts der Tatsache, dass dies bisher kostenlos war, unverschämt hoch. Google wird so viele Millionen Euro am Tag, alleine nur in Deutschland, verdienen. Die Google Maps API (Version 3) kostet den Entwickler stolze 4 Dollar (2,83 EUR) für nur 1.000 Starts eines Kartenfenster von Google Maps, auf eines der vielen Mashups und Kartendienste, am Tag. Damit sind vor allen mobile Entwickler und moderne Lösungen betroffen. 25.000 Einblendungen sind aber pro Tag kostenlos. Die Google Maps API (Version 2), die man meist auf Anfahrtsplänen auf privaten Webseiten oder normalen Webseiten im Internet findet kostet wahnsinnige 10 Dollar (7,06 EUR) für 1.000 Nutzungen. Hier sind 2.500 Einblendungen aber pro Tag kostenlos.

Dies ist eine Abzocke von Google, sind die wahnsinnigen Preise für gerade mal 1.000 Karteneinblendungen viel zu hoch angesetzt. 1.000 Einblendungen am Tag sind im optimalfall 1.000 Besucher. Auf einer Hotelbewertungsseite sind 3 bis 8 Karteneinblendungen, pro Benutzer noch wenig. Wenn dann dort 30.000 Besucher am Tag kommen, kann man sich denken wie teuer das wird.

Und da alles jetzt viel Geld kostet, hat Google auch noch, vor lauter Irrsinn, eine Begrenzung eingebaut. So wird die API, je nach Version, bei 2.500 oder 25.000 Karteneinblendungen deaktiviert. Also 50.000 Einblendungen (sprich 50.000 Besucher) können es nur maximal werden. Dann ist alles vorbei (bis morgen früh).

Jeder Entwickler und Webmaster darf ab sofort Angst haben weil, Beispielweise ab 18 Uhr, die API nicht mehr läuft, weil die Obergrenze der Nutzungen erreicht ist. Müssen wir uns drauf einstellen, dass man Abends auf diversen Webseiten einige Karteneinblendungen nicht sehen können?

Sicherlich fühlen sich jetzt viele Entwickler an den Kopf geknallt. Erst wurden sie mit einer tollen API angelockt und jetzt müssen sie dafür bezahlen.

Google hat mit seiner API und den einzigartigen Möglichkeiten in all den Jahren jede Konkurrenz die Luft zum Atmen genommen. Keiner hatte eine so vielseitige und schlaue API. Die einzige brauchbare Alternative ist die von OpenLayers (OpenStreetMap) und Bing Maps von Microsoft. Und hier steckt die Chance für die Millionen von Entwicklern und privaten Nutzern der Google Maps API. Sie müssen bis 2012 dorthin wechseln oder teuer für die Google Maps API bezahlen.

Eine große Chance bedeutet das jetzt für OpenStreetMap bzw. Openlayers und andere OpenStreetMap Entwickler, dem Platzhirsch Google mit seinem Eigentor, vom Tron zu jagen. Nur muss vor allen OpenLayers, die tolle Möglichkeiten mit der Kartensubstanz von OpenStreetMap weiter ausbauen. Bis 2012 muss man hier das Realisieren, was Google Maps API so stark gemacht hat. Die API muss auch generell für mobile Endgeräte funktionieren, bessere MySQL- und KML-Einbindung und endlich eine API mit Routenplaner, Landkarten und Satellitenbilder.

Ein Skandal ist die Tatsache wie Google mit den Entwicklern der Google Maps API umgeht. Man veröffentlicht natürlich sofort eine detaillierte Preisliste für Google Maps API, aber ein Datum, wann es 2012 mit dem Bezahlen los geht, sagt Google nicht. Und 2012 startet schon in wenigen Wochen. Einige Webseiten und App-Entwickler die auf Google gesetzt haben, haben quasi keine Zeit mehr auf die API von OpenStreetMap (Openlayers), Bing, Yahoo und Nokia zu wechseln.

Warum Google das macht sagt der Internetriese natürlich nicht. Aber es muss mit dem Teufel zu gehen, wenn Google nicht die Strategie auf dem Zettel stehen hat, mit der teuren API unbequeme Konkurrenz, die mit der API zur Nutzung und Darstellung von Beispielsweise Hotelbuchungswebseiten, Locationfinder und anderen Suchwebseiten die mit Google Maps Informationen darstellen, so den Saft abdrehen zu wollen, um die eigenen Google Dienste, im Internet und in der Suche in Google noch mehr in den Vordergrund zu bringen. Wer weiß, was Google alles noch vor hat. Die Weltherrschaft im Internet haben sie ja schon bereits.



Sonntag, 30. Oktober 2011

Libreria Armand Colin - Eine wahrlich gespenstrige Afrikakarte

The Study of World Atlases zeigt außergewöhnliche Karten, die man so hätte nicht erwarten können. So auch passend zu Halloween, diese unheimliche Afrikakarte.

Afrika auch einer ganz anderen Sichtweise.


Freitag, 28. Oktober 2011

beeloop - Einfach koordinaten ermitteln

Brauchen Sie die Koordinaten von einem Standort? Dank dieser Unterseite von beeloop sehen Sie für jeden Punkt auf einer Google Map die dazu gehörigen Koordinaten.  Auch die Geotags die man für Fotos auf Flickr braucht kann man hier ermitteln. Alles funktioniert auch mit der Suchabfrage.



Link: http://www.beeloop.com/maps/flickr_geotagr.php

Mittwoch, 26. Oktober 2011

veganguide - Vegane Geschäfte und Restaurants

Dank des veganguide finden Sie vegane Gaststätten und Läden in Deutschland, Schweiz und Österreich. Ob Sie Läden oder Restaurants suchen, kann dies bei seiener Suche einzeln eingestellt werden. Die Karte mit allen Einrichtungen könnt ihr auch im Vollbild anschauen. So sehen Sie die vielzahl der Treffer viel besser. Eine einzigartige Quelle von veganen Quellen.



Link: http://veganguide.org/

Dienstag, 25. Oktober 2011

Neue Schrägluftbilder ab sofort auf Google Maps

Erst war es ein exklusives Highlight auf Bing und jetzt gibt es die sogenannten Schrägluftbilder, die Google einfach 45°-Grad Bilder nennt, auch in Google Maps. Neben Dortmund, Stuttgart und Augsburg gibt es u.a. auch von Budapest, Graz, Lausanne, Kapstadt, Cordoba, Rom, Sevilla, Santiago de Chile und Zürich diese Aufnahmen. Die Luftbilder werden automatisch je nach Zoomstufe eingeblendet.

Venedig
Sevilla
Dortmund

Eine genaue Liste aller Städte mit Schrägluftbilder finden Sie auf dieser Google Map.

Montag, 24. Oktober 2011

Qlock - Blitzschnell eine lokale Uhrzeit auf der Welt herausfinden

Auf Qlock können Sie blitzschnell die aktuelle Uhrzeit einer Ortschaft auf der ganzen Welt anzeigen lassen. Eine Suchfunktion ist außerdem hier vorhanden.



Link: http://www.qlock.com/

Weltweite Babynamen Hitlisten

Welche Namen tragen Babys die das Licht der Welt entdecken? Diese Frage beantwortet ihnen der Babycenter, mit einer riesigen Liste mit beliebten Vornamen aus aller Welt. Speziell für Deutschland gibt es auch eine Zusammenfassung der Vornamen seit 2000. Das gleiche findet man außerdem auf vorname.com und BabyNamen.de.


Aktuelle Babynamen
StepMap Aktuelle Babynamen


Eine Hitliste mit den beliebtesten Vornamen seit 1890 ist auf beliebte-Vornamen.de zu finden. Auch die Großeltern hatten scheinbar trendige Namen.

Nokia Maps 3D WebGL - Entdecke die Welt in 3D

Nokia Maps bastelt gerade an einer schnellen und flüssigen 3D-Weltkugel in Web-GL. Butterweich und flüssig kann man hier die Welt dank den Satellitenbildern und manchen Luftbildern größerer Städte der Welt bewundern. Die Blickrichtung kann genauso wie der Ansichtswinkel frei gewählt werden.





Die Technik ist aber noch nicht so ausgereift wie bei der schon vorhandenen 3D-Version, die es bei Nokia Maps regulär existiert. Eine echte 3D-Darstellung, die Höhenunterschieden wiedergibt fehlt aber noch. Dafür sind hier keine kuriosen "Erdlöcher" mehr zu sehen. Mal schauen was sich hier noch entwickelt. Eine Konkurrenz zu Google Earth und seiner 3D-Weltkugel ist es schon jetzt.

Link: http://maps3d.svc.nokia.com/webgl/

Samstag, 22. Oktober 2011

nomao - Neben vielen Restaurants sind hier auch andere Locations zu finden.

nomao ist eine riesige Sammlung von Locations. Hier finden Sie zahlreiche Attraktionen, wie Restaurants, Cafes, Bars, Hotels, Shopping, Nachleben, Kinos und Sehenswürdigkeiten. Dabei finden sie auch sehr viele Bewertungen zu den jeweiligen POIs.



Link: http://de.nomao.com/

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Google Maps Follow Your World sagt bescheid, wenn für ihren Ort neue Luftbilder und Ansichten in Streetview existieren

Google macht jetzt kein so großes Theater, wie Apple, wenn es Neuigkeiten gibt aber wer wissen will, wann und wo aktuelle Luftbilder neu in Google Maps und Google Earth eingestellt werden, können sie davon via Email automatisch bescheid bekommen.

Suchen Sie nach dem gewünschten Ort, markieren Sie den Punkt und senden Sie ihn an Google. Jedes Mal, wenn wir die Luft- und Satellitenaufnahmen für die Gebiete aktualisieren, an denen Sie interessiert sind, benachrichtigt Google - Follow Your World.

Google - Folge deine Welt

Das bedeutet jetzt aber nicht, dass jede Woche eine Email kommt. Große Teile von Deutschland beinhalten gerade mal Luftbilder aus dem Jahr 2000. Bis sich hier was verändert, kann Google, jetzt spekulativ gesehen, seine Luftbilder in Echtzeit aktualisieren. Das wird aber sicherlich noch einige Jahre dauern, selbst für Google, bis dies realisiert wird.

Schweiz kann aufatmen! Gaddafis Plan die Schweiz aufzuteilen ist mit ihm gestorben!

Die Schweiz kann aufatmen. Gaddafi ist Tod und mit ihm der schwachsinnige Plan, die Schweiz, die Ihm Konten eingefroren hatte, aufzuteilen und das aus purer Rache. Wahnsinn, dass dieser Quatsch sogar bis zur UN gekommen ist. Hier wurde der Vorschlag zur Teilen der Schweiz aber nicht angenommen.

Gaddafi wollte die Schweiz auflösen
Der Verrückte Plan in einer anderen Landkarte

NEU: Berndtson Verlag startet mit 16 Landkarten neu durch

Ab sofort gibt es wieder den Berndtson Verlag. Schon vor einigen Jahren gab es Berndtson & Berndtson, was dann an Borch umgewandelt wurde. Jetzt aber startet Kai Berndtson noch mal neu und startet dieses Jahr mit zahlreichen aktuellen Landkarten neu durch.



Das besondere an diesen Karten sind mehrere Dinge. Wasserfest- und abwischbar sind die Karten eh und je. Neu ist aber das intelligente GPS-System im Kartenbild, was einen ermöglicht genau festzustellen wo man sich gerade an einer Stelle im Kartenbild aufhält.

Die Berndtson Karten kosten alle zwischen 7.90 und 8.90 Euro. Titel wie Aruba, Bali, Costa Rica, Kreta, Curacao, Zypern, Ägypten, Gran Canaria, Hawaii, Irland, Mallorca, Teneriffa, Thailand, Thailand-Nord und Virgin-Islands sind im Buchhandel verfügbar. Südafrika kommt im Dezember raus.

Mallorca
Hawaii
Gran Canaria
Zypern
Kreta
Bali

Mittwoch, 19. Oktober 2011

NEU: popoutmap bietet zahlreiche Innenstadtpläne von Touristenstädte, die locker in die Hosentasche passen

Nervt Ihnen einen Stadtplan mit sich herum zu tragen wenn sie sich als Tourist durch eine Stadt bewegen? popout map kann sie eventuell entlasten. Diese Stadtpläne sind sehr klein und entfalten sich automatisch beim aufklappen. Sie passen locker in jede Tasche und ins Handgepäck.

New Orleans
Genf
Für gerade mal 5 Euro bekommen sie so einen kleinen handlichen Stadtplan, der auf der Rückseite sogar einige Touristeninformationen und Adressen auflistet. Für München, Berlin und Frankfurt gibt es sogar für deutsche Metropolen einen Handstadtplan.

Dienstag, 18. Oktober 2011

NEU: Puzzlemap bietet Berlin, Hamburg, München und Frankfurt in 500 Puzzleteilen an

Puzzle dienen gerne als Zeitvertreib und das bei Jung und Alt. So gibt es im Bereich der Landkarten schon einige Welt- und Europakarten für Kinder und Erwachsene, die man Puzzeln kann. Auf die Idee ist auch Puzzlemap gekommen und hat für Hamburg, München, Frankfurt und Berlin einige Stadtplanpuzzle, mit jeweils 500 Teilen, entworfen.

Vier Stadtplanpuzzle und zwei Themenpuzzle bietet Puzzlemap

Das Kartenbild ist dabei nicht so farblos, wie man es von klassischen Stadtpläne kennt. U-Bahnlinien, Stadtteile und verschiedene Straßen und Verwaltungsgrenzen haben dabei unterschiedliche Farben. So entsteht kein Frust beim Puzzeln und ermöglicht Ihnen ein großes Puzzle im Format 65 x 45 Zentimeter auch zu lösen. Sie werden die Stadt nach dem Puzzle ganz anders wahrnehmen als vorher.

Puzzlemap München
Puzzlemap Berlin
Puzzlemap Frankfurt
Puzzlemap Frankfurt

Die Stadtpläne kosten 19,95 Euro und sind ab 9 Jahre zu empfehlen. Die Puzzlezeit beträgt laut Hersteller zwei Stunden. Viel Erfolg! 

Montag, 17. Oktober 2011

NEU: A la Carte bietet Stadtpläne vom Künstler gemalt und mit positiven und negativen Empfehlungen von jedermann

Eines der schönsten Innovation auf der Frankfurter Buchmesse 2011 war "À la Carte". Der Verlag aus Schaffhausen hat von den wichtigsten und größten Metropolen der Welt einen Stadtplan veröffentlicht.  Das besondere an diesen Stadtplänen sind zwei Dinge. Die Kartographie haben Künstler entwickelt und er ist mit vielen positiven und negativen Tipps und Empfehlungen von anderen Menschen ausgestattet. Das alles ist in einer malerisch gestalteten Schutzhülle verpackt.

Eine Auswahl diverser Stadtpläne
17 Stadtpläne gibt es. Diverse Metropolen auf der ganzen Welt sind vorhanden. Für Europa gibt es Stadtpläne von London, Paris, Barcelona, München, Zürich, Wien und Istanbul.

Ein Künstler malt den Stadtplan und Menschen markieren darin Geheimtipps und Fallen

Ganz kreativ, kuriose und manchmal sehr exotisch sieht so einen Stadtplan wie von New York, Barcelona, San Francisco aus. Es ähnelt oft einem gemalten Bild oder einer wilden bunten Skizze.  Zahlreichen Tipps kreuz und quer im Kartenbild, am Kartenrand auf der Rückseite helfen Touristen tolle Tipps, interessante Empfehlungen zu finden oder schlechte Lokale und Einrichtungen zu meiden.

Hong Kong
Vancover
Miami
Miami
Vancover
Singapur
Shanghai
Paris

Die Texte sind wie der gesamte Stadtplan auf Englisch. Die Sprache ist aber kein Problem. Die Empfehlungen sind klar zu verstehen und keiner wird mit den englischen Vokabeln überfordert. Hier blendet kein Reiseverlag die Meinung von Locations und Einrichtungen. Die nackte Wahrheit kann man hier finden und nachlesen. Sie werden die Städte und Einrichtungen aus der Sicht von Einheimischen und Kennern kennen lernen. Wenn in Reiseführern was umjubelt ist, kann das hier ganz anders aussehen.

Der Verlag kommt bald nach Deutschland und wird dort sicherlich auch im Buchhandel zu finden sein. Ein Stadtplan kostet 8.90 Euro und kann direkt auf der Webseite gekauft werden.

Link: http://www.alacartemaps.com/

Sonntag, 16. Oktober 2011

Ein Galaxie von Erdkugeln auf der Frankfurter Buchmesse

Eines der schönsten Stände, die ich in 10 Jahren Frankfurter Buchmesse erlebt habe, war der Stand vom Columbus-Verlag, einen Hersteller von Weltgloben. Die gesamte Rückwand des Standes war ein Meer der Globen aus dem Hause. Wunderschön und selbst die Konkurrenz musste mir dies bestätigen. Sehr interessant war dabei auch die Herstellung eines Globus, die man sich dort anschauen konnte.

So schön kann ein Stand auf der Frankfurter Buchmesse aussehen. (Foto: Michael Ritz)

outdooractive - Der Tourenführer für das Wandern, Laufen, Bergsteigen, Winter-, Wasser- und Pferdesport

Wandern, Radfahren, Laufen, Bergsteigen, Wintersport, Stadtrundgänge, Wassersport und Pferdesport stehen bei outdooractive im Vordergrund. Zahlreiche Touren und Routen sind hier zu den jeweiligen Rubriken für Europa abrufbar. Tolle Details, Beschreibungen, Kritiken, Bewertungen, topographische Landkarten und viele Informationen auf und neben der Strecke sind hier zu finden. Alle Strecken können auch im vollen Zugang ausgedruckt und gespeichert werden. Mobil ist outdooractive auch als App für iPhone und Andorid erhältlich. Natürlich kostenlos! Eine einzigartige und wertvolle Webseite für Outdooraktivitäten.

Einzigartig! Topographische Landkarten sind hier statt einer Google Map zu sehen!

Link: http://www.outdooractive.com/

Freitag, 14. Oktober 2011

GPS Tour - Wander-, Rad- und Klettertouren für Mitteleuropa

Dank GPS Tour finden Sie 45.000 Wander-, Rad-, Mountenbike und Kletterstrecken in Mitteleuropa. Sehr viele Touren sind sehr umfangreich beschrieben. Neben Wegbeschreibungen und Details der Strecke sind hier viele Bilder, Bewertungen, Streckenprofile zu finden. Die GPS Strecken sind vielfach herunterladbar.



Link: http://www.gps-tour.info/

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Landkarte der Brandanschläge auf die Bahnstrecken in Berlin

In Berlin sind in den letzten Tagen, auf einigen S-Bahnstrecken, Brandsätze gelegt worden. Die Täter und der Sinn dieser Anschläge ist schleierhaft. Wie man auf einer Grafik in einem Bericht der Frankfurter Rundschau sehen kann, sind die Tatorte in ganz Berlin verteilt.



Quelle: Frankfurter Rundschau

Mittwoch, 12. Oktober 2011

OpenCycleMap.org - Eine interaktive Fahrradkarte

OpenCycleMap ist auf Basis von OpenStreetMap eine modifizierte Karte, die sich auf die Bedürfnisse von Radfahrern spezialisiert hat. Hier sieht man, in einer fantastischen Art und Weise, wie man es von Fahrradkarten kennt, alle wichtigen Details für Radtouren. Viele Radwege sind hier zu finden, viele Details, wie die Qualität der Wege sind hier sofort nachzuvollziehen. Die beste Fahrradkarte im Netz! So manche Papierkarte aus dem Buchhandel sieht dagegen lächerlich aus.

Das ist keine topographische Karte sondern eine überarbeitet OpenStreetMap.
Wenn jetzt noch mehr Routen dazu kommen ... 

Link: http://www.opencyclemap.org/

Montag, 10. Oktober 2011

jogmap - Eine riesige Community für Jogger mit vielen Laufstrecken

Sie bewegen sich gerne an der frischen Luft und das auch gerne etwas schneller? Jogging ist kein Trendsport sondern schon seit vielen Jahrzehnten sehr beliebt. Dank jogmap können Sie über 500.000 Joggingsrecken von 150.000 Läuferinnen und Läufer findenp. Neben erprobten Laufstrecken tauscht die Community hier auch Allgemeines, Tipps und Empfehlungen in einem Forum mit Gleichgesinnten aus.



Link: http://www.jogmap.de/

Sonntag, 9. Oktober 2011

Deutschlandkarten nach dem 2. Weltkrieg zeigen das gebaute und geplante Autonbahnnetz bis 1966

Deutschland nach dem 2. Weltkrieg. Nicht nur viele Städte und Ortschaften lagen in Trümmern sondern auch das Autobahnnetz, was man Eifrig für Hitler baute. Schnell wurden diese Straßen, wie man es in der Autobahnkarte von 1950 sehen kann, repariert und für den Verkehr in Ordnung gebracht. Einzig die zerstörten Brücken bei Köln, Frankfurt und Mannheim wurden noch nicht wiederhergestellt und Teilstücke, wie bei Kaiserslautern, als Sperrgebiet weil dort die Fahrbahn als Flugplatz genutzt wurde, nicht freigegeben.

Autobahnkarte von 1950 (Zum Vergrößern anklicken)
Auch in der DDR lag einiges in Trümmern.Trotzdem plante man auch schon 1958 die schon vor dem Weltkrieg durchdachten Autobahnen zu vervollständigen und ergänzen. Diese Pläne wurden aber größtenteils niemals umgesetzt und wenn man die Ostseeautobahn (heutige A20) und Autobahn zwischen Halle und Magdeburg sich anschaut erst weit nach der Wiedervereinigung realisiert.

Die DDR plante 1958 das dortige Autobahnnetz zu vervollständigen.
(Zum Vergrößern anklicken!)

Auch 1966 wurde hier nicht mehr oder weniger in der ehemaligen DDR umgesetzt. Dafür wurde in Westdeutschland im Zeichen des Wirtschaftswunder, wichtige Autobahnen und Teilstücke, die vor dem 2. Weltkrieg nicht fertiggestellt wurden, die dem Fernverkehr und Lastwagenverkehr sehr helfen und wichtig ist, längst realisiert. So gibt es 1966 neue wichtige Autobahnteilstücke wie zwischen Hamburg und Hannover und Hamburg in Richtung des Ruhrgebiet. Leider ist die Karte aber sehr undeutlich und man kann so gerade noch erkennen, dass hier einige Bundesautobahnen in Bau, geplant oder seit 1950 ergänzt wurden.

Deutschlands Autobahnen im Jahr 1966 (Zum Vergrößern anklicken.)


Deutschlandkarten zeigen die Autobahnen in Deutschland im Zeitraum des 2. Weltkrieg

Hier sehen Sie eine Deutschlandkarte, die alle fertiggestellten Autobahnen bei Beginn des 2. Weltkrieges und nach der Annektierung von Tschechien, was erst durch das Sudentenland und im Krieg mit Böhmen und Mähren realisiert wurde. Gut sind dabei auch weiterhin viele in Bau befindliche und geplante Autobahnteilstücke zu erkennen.

(Klicken Sie zum Vergrößern auf die Deutschlandkarte von 1939.)

Die folgende Deutschlandkarte zeigt (leider recht einfach) das im Krieg fertiggestellte Autobahnstreckennetz. Gut kann man auch einzelne unfertige Strecken erkennen, die im Krieg keine Bedeutung fanden und auf Eis gelegt wurden. Noch bis 1952 wurden keine weiteren Teilstücke gebaut.

(Klicken Sie zum Vergrößern auf die Karte von 1941.)
In Bau befinden sich 1941 keine Strecke, weil der Krieg und die nötigen Arbeiter an der Front gebraucht werden. Geplant wird skurrilerweise aber weiter. So plant man im Westdeutschen Grenzgebiet und in Luxemburg eine Autobahn, genauso wie im Elass. Durch das heutige Tschechien und Polen sind auch viele Pläne zu sehen. Eine Autobahn zwischen Wien und Danzig bzw. Wien und Königsberg ist zu erkennen. Viele dieser Pläne wurden bis heute nicht umgesetzt aber einiges davon von Österreich, Tschechien und Polen in den eigenen Plänen eines Autobahnetztes übernommen.

Beliebte Posts