Mittwoch, 10. Juni 2009

Weltkartenwerk "Google Maps"

So langsam wird es immer bunter bei Google Maps.

Nur noch wenige Länder fehlen im Google Universum. Nur noch in wenigen Ländern sind keine (Nordkorea) oder wenige Straßen (Kuba, Lybien, Mali, Niger, Tschad, Westsahara, Kongo, Papua Neuguinea) eingezeichnet.

Andere Anbieter wie Map24, Microsoft, Multimap und Yahoo träumen davon, was Google hier macht. Google sammelt von verschiedenen Quellen Daten, sei es von Tele-Atlas, AND, Mapabc, MapLink etc. und verknüpft diese in den Karten zu einem Kartenwerk.

Außerdem kann man bei Google eigene Karten kreieren und jeder kann diese Karten in das vorhandene Google Maps anzeigen lassen. Damit ist Google jetzt schon das beste Weltkartenwerk im Internet.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts