Dienstag, 5. Mai 2009

Kommentar: Das Landesvermessungsamt Nordrhein-Westfalen gibt es nicht mehr. Das Aus für topographische Karten, Wander- und Radkarten in NRW

Sie suchen topographische Karten oder gute Rad- und Wanderkarten von Nordrhein-Westfalen, bzw. der Eifel, Niederrhein, Sauerland, Ruhrgebiet oder Ostwestfalen? Wenn ja, dann haben Sie so richtig Pech gehabt, denn das Landesvermessungsamt in Nordrhein-Westfalen ist ab sofort Abteilung 7 - Geobasis NRW der Bezirksregierung Köln und das bedeutet für Karten nichts gutes.

Das Landesvermessungsamt was schon immer flächendeckend Rad- und Wanderkarten produzierte bzw. die topographisches Kartenwerke TK25, TK50, TK100 herstellte, gibt es nicht mehr und die Kartenwerke existieren einfach nicht mehr. Rad und Wanderkarten wurden völlig gestrichen. Topographische Karten gibt es nur noch als teuren Plot.

Es ist doch irrsinnig und dumm, zu glauben das nur noch Geodaten für die Bevölkerung wichtig sind.

Hat man etwa den Sinn von topographische Karten in Bad Godesberg vergessen? Es sind zum Teil natürlich wissenschaftliche Karten die vom Landesvermessungsamt kommen aber zum anderen zeigen nur topographische Karten die Topographie einer Gegend, einer Stadt und eines Wandergebietes.

Es kann nicht sein, daß man nur noch als teuren Plot und über eine der vielen Bezirksregierungen in NRW diese Karten bekommt?

Wenn man so ein Amt schon wegstreicht, dann sollte man es ganz auflösen und wie vor dem 2. Weltkrieg das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie als Gesamtdeutschesamt gründen, damit nicht jedes Bundesamt mal topographische Karten anbietet und mal nicht. Aber vielleicht lag es auch daran, daß der Vertrieb im Landesvermessungsamt in NRW nie verstanden hat, professionell seine Karten zu vermarkten und zu verkaufen.


Michael Ritz

2 Kommentare :

Detlef hat gesagt…

Macht nix, NRW ist ja nur das bevölkerungsreichste Bundesland...
Ironie AUS.

Anonym hat gesagt…

Ja, wahrscheinlich deshalb ist es

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts