Dienstag, 28. April 2009

Landkarten für Blinde

Warum gibt es eigentlich keine Landkarten für Blinde und Menschen mit Seeschwäche?

Jetzt hat, so berichtet LJWorld.com ein Blinder eine Campuskarte von der Universität von Kansas erstellt. Ihm kam der Campus wie ein Dschungel vor und wenn man sich so manch deutsche Universität vorstellt, kann man das sehr gut verstehen.

Nur selten sind wenn überhaupt sind Hinweise und Lagepläne in Blindenschrift abgedruckt und ohne die fremde Hilfe von anderen Menschen wäre eine Orieniterung schwierig. Man kann sich sowieso fragen, warum Landkarten für Blinde nicht existieren. Blinde reisen und das weltweit und wollen ja schließlic auch so konfortael wie möglich reisen.

Es wäre doch sinnvoll wenn man da was ändern könnte!

Link: http://www2.ljworld.com/news/2006/dec/24/develop_maps_blind_are_created_blind/

1 Kommentare :

Manu hat gesagt…

Es gibt Karten für Blinde. Sie heißen taktile Karten. Näheres gibt es z.B. hier: http://www.kahlisch.de/phd/anh_b.htm oder auf englisch hier: http://www.ica-tactile.ucalgary.ca/

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts