Donnerstag, 15. Januar 2009

Entropa - Wie ein Künstler Europa in Brüssel provoziert

Das man immer gerne mit Vorurteilen in der europäischen Union so manchen Skandal provoziert ist ja nichts neues. Neuestes Beispiel ist eine Europakarte vom tschechischen Künstler David Cerny, was Länder mit Vorurteilen betitelt bzw. beschreibt und mitten in Brüssel unter dem Dach der Europäischen Union steht. Sein Stil, die Provokation hat dabei sehr gefruchtet. So musste sich der Künstler und das Land Tschechien schon bei den Ländern entschuldigen die sich beleidigt gefühlt haben. Das das alles recht albern ist, ist aber sekundär.

Deutschland ist da mit Autobahnen gezeigt, eher harmlos und lustig denkt man. Wer genau hinschaut entdeckt aber ein Hackenkreuz und das ist geschmacklos und dumm. Frankreich ist immer am Streiken, Dänemark ist aus Legosteinen, Holland ist Unterwasser und nur Moscheetürme schauen aus dem Wasser (eine Anspielung), Spanien ist aus Beton dank seiner Bauwut, Bulgarien ist eine Toilette, Österreich bekommt Atomkraftwerke aus Tschechien und Großbritannien ist nicht zu sehen.

Insgesamt ist das Kunstwerk recht witzig, manchmal sogar richtig aber auch manchmal ziemlich übertrieben und böswillig. So ist Kunst ... und der Künstler freut sich. Er ist der Gewinner denn er steht in der Presse.

Link zum Thema:

2 Kommentare :

Anonym hat gesagt…

Ich würde bestreiten wollen, dass die an ein Hakenkreuz erinnernde Darstellung von Autobahnen "harmlos und lustig" ist.

Michael Ritz hat gesagt…

Ich muss gestehen, daß habe ich gar nicht gesehen, daß das Hackenkreuze sein sollen. Das ist natürlich eine echte Schweinerei und hat nichts mit der Europäischen Union und Deutschland anno 2009 zu tun.

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts