Donnerstag, 18. August 2016

Le Partage de l´ Allemagne - Deutsche Angstpropaganda von vor dem 1. Weltkrieg

Auf dieser Karte, die von einem Kunstverlag aus Hannover, aus dem Jahr 1914 stammt, sehen sie wie angeblich die Franzosen, Engländer und Russen, im Falle eines siegreichen Krieges, Deutschland aufteilen würden.



Zum einen war das völliger Quatsch, auch zu dieser Zeit und zum anderen ist dies nie so umgesetzt worden. Interessant ist aber die Kartenansicht, die ein Deutschland zeigt, wie man es aus Übersichtskarten von heute sieht.

Der Inhalt ist dann doch ein anderer. Bayern wäre ein Teil von Österreich. Der heutige Osten von Deutschland ein Teil von Russland. So wie es nach 1945 eigentlich auch so war. Thüringen als eigenes Land? Angleterre als halbes Niedersachsen und NRW? Dänemark bis Magdeburg? Belgien bis nach Düsseldorf. Viel Fantasie hatten die Autoren. Ob die Angstmache gewirkt hat, ist zum Glück unbekannt.


0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts