Freitag, 26. Februar 2016

Ausländeranteil der Bevölkerung in Deutschland (2014) - In Ostdeutschland lebt kein Ausländer. In Großstädten in Westdeutschland und Berlin sieht es anders aus

Die Welt berichtet in einer interessanten Deutschlandkarte wo die jetzt über 8,2 Millionen Ausländer in Deutschland leben.

Dank dieser Karte kann man sehr gut erkennen, dass die Ausländer hauptsächlich in Großstädten oder in der Nähe von Großstädten leben. Dabei meiden sie ländliche Gebiete wie Schleswig-Holstein, und das nördliche Bayern.  - Einen großen Bogen, was auch historisch bedingt ist, ist dabei Ostdeutschland. Bis auf in wenigen Städten leben hier quasi keine Ausländer.  Berlin ist eine große Ausnahme.

Die meisten Ausländer sind nach Bayern und Nordrhein-Westfalen auf Wohnungssuche gewesen.


Link

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts