Montag, 21. September 2015

Satellitenbild vom Flüchtlingslager Röszke in Ungarn - Auffanglager im Acker abseits der Autobahn und Zivilisation

Zu sehen ist das in der Presse bekannt gewordene Flüchtlingslager Röszke in Ungarn wo die Leute, die die Grenze nach Ungarn überwinden konnten, leben bevor sie weiter nach Österreich kommen.

Die Optik ist ein wenig verfälscht. Die Grenze ist nicht die ehemalige Eisenbahnstrecke in der Bildmitte, die von Südwesten aus Serbien kommt. Die eigentliche Grenze und die Grenzstation befindett sich ein paar Kilometer östlich vom Lager. Das Lager ist von der Autobahn und der Hauptverkehrsstraße nicht zu sehen. Auch die Stadt Rözske liegt noch einige Kilometer weiter westlich.

Zu sehen sind einige feste Zelte und tausende Menschen und provisorische Unterstände. Von beiden Seiten sind Autos und Busse zu erkennen. Die Menschen haben es bis Ungarn geschafft.


Quelle: http://www.dailyoverview.com/

 

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts