Samstag, 14. Februar 2015

Grippewelle in Deutschland - Nur in Sachsen, Stuttgart, Trier, Lübeck und in kleineren Randgebieten besonders aktiv

Die Grippewelle ist in Deutschland wieder recht aktiv. Besonders bei kleinen Kindern aber auch Schulkindern ist die Grippe eine häufige Krankheit. Laut der Statistik ist der Februar und März die Hauptmonate der Grippe. Glücklicherweise hat diese Krankheit aber noch keine größeren Ballungsräume erreicht, so das Robert Koch Institut.

Besonders viele Grippefälle gibt es aber im Raum Lübeck, Leipzig, Plauen, Trier, Stuttgart, Basel, Obersdorf und Berchtesgaden. Hier erreicht man Werte, wie vor zwei Jahren. Im Rhein-Main-Gebiet sowie in Nordrhein-Westfalen und anderen Großstädten in Deutschland ist die Grippe im normalen Rahmen aktiv.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts