Samstag, 24. Januar 2015

Vision einer USA-Zerschlagung des russischen Professors Igor Panarin aus dem Jahr 1998

Russia Today hätte es nicht besser machen können. Der russische Professor Igor Panarin sagte im Jahr 1998 den Zerfall der USA voraus.  Eine Finanzkrise würden das nicht gesicherte Land zusammenbrechen. Nach einiger Zeit würde das Land im Chaos und Bürgerkrieg untergehen. Dadurch käme es durch eine Aufteilung unter den restlichen Ländern.

  • Hawaii würde zu Japan kommen
  • Alaska wieder nach Russland
  • Der Westen der USA zu China
  • Der Norden der USA zu Kanada
  • Der Osten der USA zur Europäischen Union
  • Der Süden der USA zu Mexiko



Gehen wir wirklich mal von einem Bürgerkrieg aus, sei es durch eine Finanzkrise und das Finanzsystem der USA wäre zusammengebrochen, dann wären sicherlich alle Länder der Welt davon beeinträchtigt. Nicht nur das. Die gesamte Weltwirtschaft wäre gestört. Hungersnöte, Armut, Anarchie wären nicht nur in den USA an der Tagesordnung. Aber schön mal so ein Wunschdenken eines russischen Professors mal gesehen zu haben. Washington wäre in der Europäischen Union und in Los Angeles würde man chinesisch sprechen.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts