Dienstag, 16. Dezember 2014

Weltkarte "Die Welt aus deutscher Sichtweise"

Die Welt aus deutscher Sicht. Jedenfalls ist dies das Poster zum Buch "Deutschland verstehen". Skandinavien ist Ikea, in Russland gibt es Frauen mit Milliardären oder in Sibirien Frauen mit Bärten. Die Auswahl dürfte dann ja eher leicht ausfallen. Unser Geld ist in der Schweiz (noch) und unsere Steuer in Griechenland.Unsere Strände sind in der Weltkarte an den richtigen Orten markiert. Der Nahe Osten hat Probleme (Kriege) und Afrika direkt riesen Probleme (Hunger und Kriege). Drogen gibt es im nördlichen Südamerika und Rinder mit Blähungen im südlichen Südamerika. Facebook regiert die USA. Bäume, Bären und passender Weise offene Türen gibt es in Kanada. Grönland schmilzt. Unsere Autos bzw. die Technik davon kommt aus China, Piraten aus Südostasien. Einsam, mit Anspielung zur RTL-Show, ist in Australien. Die Hobbits kommen aus Neuseeland. In Japan strahlt alles wegen Fukushima.

Zum Vergrößern bitte anklicken.

Tagesaktuell würde man sicherlich für Russland was anderes finden. Auch das die USA Facebook ist, würde ich persönlich eher mit Google austauschen. Indien hat jetzt sein Image auch nicht gerade in den letzten zwei Jahren verbessert, so dass man auch hier was anderes lesen könnte. Brasilien und Rinder würde ich eher mit "Unser Sportplatz" bezeichnen.

Quelle

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts