Sonntag, 28. Dezember 2014

Landkarte von Afghanistan zeigt wie hoch die Verluste nach Land und in welcher Region, der Krieg gegen die Taliban herschte

Die Nato feiert ihr Ende der Mission in Afghanistan. Das sehr instabile Land muss jetzt fast alleine mit, der in der Gesellschaft, je nach Region, tief verwurzelte Taliban und den Terroranschlägen klar kommen. Nur noch Berater und Hilfsorganisationen sind in Afghanistan tätig.

Die Bilanz der Nato, ist sicherlich nicht berauschend. Es starben viele Soldaten und Menschen in der Zeit. Alleine 54 Deutsche starben in Afghanistan. 2254 US-Amerikaner, 450 Britten, 158 Kanadier, 86 Franzosen und viele mehr. Jedes Land der Nato hat große Verluste erlitten. Besonders in den Provinzen, die an Pakistan grenzen waren die Verluste, durch Kampfeinsätze, sehr hoch. Kandahar und Helmand sind bis heute Talibanhochburgen und durch die Berichterstattung bekannt geworden.

Von hier werden auch in Zukunft Talibankämpfer aus Pakistan ins Land fallen. Genau zu einer Zeit, wo Pakistan, massiv gegen die Taliban im eigenen Land vorgeht.


0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts