Freitag, 26. September 2014

Weltkarte zeigt was übrig bleibt wenn der Meeresspiegel um 100 Mete steigt

So würde die Welt aussehen wenn der Meeresspiegel 100 Meter höher wäre. Viel Land bleibt vor allen in Europa und Südamerika nicht mehr übrig. Einzelne Länder, wie die Niederlande, Litauen, Estland, Lettland, Bangladesch sowie diverse Inseln im Indischen Ozean wären verloren. Auch große Teile in Brasilien, im Umfeld des Amazonas wären überschwemmt. Alles in allen wären die fruchtbarsten Gegenden der Welt betroffen.



Quelle: http://ngm.nationalgeographic.com/2013/09/rising-seas/if-ice-melted-map

1 Kommentare :

Carlo Wagner hat gesagt…

Wo soll das ganze Wasser herkommen? In den letzten 15000 Jahren sind 2/3 der polaren Eiskappen abgeschmolzen und das hat zu einem Anstieg des Meeresspiegels um ca. 120 m geführt. In der Arktis ist nur noch das Eis auf Grönland, das zu einem Anstieg des Meeresspiegels beitragen kann, übrig geblieben. Der Rest des arktischen Eises schwimmt auf dem Meer und kann damit keinen Beitrag mehr leisten. Das Eisvolumen der Antarktis nimmt schon seit einiger Zeit zu und das Eisvolumen aller Gletscher ist in diesem Zusammenhang vernachlässigbar klein. Also nochmal, wo soll das Wasser für dieses Horrorszenario herkommen?

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts