Montag, 16. Dezember 2013

Pelagios - Die gigantische römische Landkarte auf Basis des berühmten Barrington Atlas

Im Jahr 2000 wurde der Barrington Atlas veröffentlicht. Dieser Atlas zeigt, wie niemals zuvor, Städte, Dörfer, Militärlager und Straßen des Römischen Reichs in einer einzigartigen Qualität. Kein Wunder das dieser Atlas fast 400 Euro kostet. Auf Grundlage dieses Atlas wurden vereinzelte Onlineprojekte realisiert, die den Inhalt des Atlanten wiedergeben.

Das Meer zwischen Rom und Karthago
Das Römischen Reich zu seiner Blütezeit.
Ein bemerkenswertes Projekt ist dabei Pelagios. Die Landkarte spiegelt einen sehr hohen wissenschaftlichen Stand wieder. Römische Namen, Standorte von Siedlungen und Lager sowie das einzigartige römische Straßennetz, wie man es bis jetzt erforscht bzw. wiederentdeckt hat, sind dort eingezeichnet. Auf der Hauptseite von Pelagios befindet sich auch eine Suchmaschine für Namen sowie weitere Informationen.


Das Zentrum des Römischen Reichs vor fast 2.000 Jahren.
Die Umgebung von Köln, Neuss und Aachen. Die Fundstellen sind exakt. Das Straßennetz meistens auch.

Zur Karte: http://pelagios.github.io/pelagios-heatmap/
Zur Karte (Alternative): http://pelagios.dme.ait.ac.at/maps/greco-roman/

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts