Mittwoch, 25. Juli 2012

Dank Eclipse-Maps weltweite Sonnenfinsternisse erwarten, beobachten und nachvollziehen

Über Tag kann es gerne mal dunkel werden. Schuld daran ist nicht das Wetter sondern gerne mal eine Sonnenfinsternis. In unseren Breitengrade werden wir das zwar in naher Zukunft nichts erleben dafür aber andere Teile der Erde. Um genau dies herauszufinden gibt es Eclipse-Maps.  




In der History finden sie historische Karten zur Sonnenfinsternis. In der Gallery ein Rückblick mit Karten und Fotos der letzten Finsternisse. 

Sehr umfangreiche Infos und Analsyen findet man auf Eclipse-Maps
 
Historisch kann man bis 1651 zurückblicken und bis 2150 vorausschauen. In Deutschland ist bis weit nach 2050 nichts vorgesehen. Erst 2081 kommt es in Baden-Württemberg und 2093 in Norddeutschland zu einer Finsternis. Ob wir das noch erleben? 2026 kommt es in Spanien und 2030 in Griechenland und Russland zu einer umfangreichen Finsternis. Die Chancen dies aber zu erleben stehen gut.

In Spanien und Island wird es öfters als im restlichen Europa dunkel.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts