Freitag, 1. Juni 2012

Apple ersetzt Google Maps auf iPhone und iPad mit einem eigenen Kartendienst

Laut Spekulationen aus den USA soll Apple mit dem bald kommenden iOS 6 für iPhone und iPad Google Maps mit einen eigenen Kartendienst ersetzen. Google Maps würde so nur noch als App wie Google Earth existieren.

Dieser Kartendienst und so deuten die Bilder von BGR, einem Blog der anscheinend exklusives Material Besitz, von Apple bietet einen klassische Suchfunktion, ein Adressbuch, einen Routenplaner (was sicherlich auch ein Naviprogramm ist) und 3D-Luftbilder an. Laut CNET unterstützt dieser Kartendienst eine Sprachausgabe. Weitere Details und eine Demo dürfte am 11. Juni auf der Entwicklerkonferenz WWDC bekannt gegeben werden. Die Screenshots die im Umlauf sind, sind alles Manipulationen und zeigen Nokia Maps.

Alle Screenshots von BGR waren Fakes. Wie Apples Kartendienst aussieht weiß noch keiner.






0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts