Mittwoch, 2. Mai 2012

Online: Atlas Blaeu (Atlas Maior) - Nieuwe Atlas (1649)

Das Regionaal Archief Leiden hat eines der wichtigsten Kartenwerke, den Atlas Blaeu, der später Atlas Maior genannt wurde, vollständig mit Hilfe von Buchscannern digitalisiert. So sind hier alle sechs Bände des Atlas Bleau zu finden.  Es ist das wichtigste Kartenwerk des 17. Jahrhunderts. Nicht ohne Grund war der Atlas eines der teuersten Büchern der Zeit.

Weltkarte
Deutschland
Die Karten sind wunderschön gestaltet und man erkennt deutlich, dass man sich den berühmten Mercator-Atlas als Vorbild genommen hat. Ob für Europa, Afrika oder Asien. Die Karten sind gefüllt mit wichtigen Informationen, Ortsnamen, Flussnamen. Die Flüsse und Küsten sind so gut nachempfunden, dass man es noch heute kaum glauben kann, mit welchen einfachen Möglichkeiten, damals die Kartographen Karten erstellt haben. Australien zum Beispiel ist im Atlas nicht zu finden, da es noch nicht kartographiert wurde.

Japan
Die Balearen

Die niederländische Webseite wo der ganze Atlas zu finden ist, ist sehr einfach bedienbar. Alle Karten kann man zum Beispiel als Vollbild auf dem gesamten Bildschirm bewundern. Etwas nervig sind aber zwei Dinge. Die Bilder haben mehrere Wasserzeichen die etwas die Sicht behindern. Die Seiten kann man leider nur kostenpflichtig herunterladen oder ausdrucken lassen.

Der Atlas ist im Gegensatz zu Reprints aus dem Buchhandel aber vollständig abrufbar. Ein Kartenschatz der Superlative ist nur hier abrufbar.

Link: http://www.archiefleiden.nl/home/collecties/verhalen/bladeren-door-blaeu

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts