Sonntag, 15. April 2012

Inder findet dank Luftbilder nach 25 Jahren seine Familie wieder

Nicht nur versunkene Schiffe, historische Schauplätze sondern auch die eigene Heimat kann man dank interaktive Landkarten wieder finden.

Ein Inder namens Saroo Brierley hat nach 25 Jahren wieder seine Familie gefunden und konnte tatsächlich via Google Earth sein Zuhause wieder entdeckt. Er kam als 5 jähriger bei einer Zugfahrt verloren und konnte nachdem er im Zug eingeschlafen war und nach 14 (!) Stunden wieder wach wurde, sich nicht an seinen Familiennamen noch an sein Heimatdorf erinnern.

Jetzt entdeckte er sein Heimatdorf wieder und konnte so seine Familie wieder sehen.

Da die Geschichte kaum zu glauben ist, wird diese natürlich in einen wunderschönnen Bollywood-Film verewigt.




Quelle | Quelle 2


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts