Montag, 12. März 2012

Weltkarte zum Welttag der Internetzensur zeigt die Feinde des freien Internet

Die Reporter ohne Grenzen haben eine interessante Weltkarte ins Netz gestellt, die zeigt welche Staaten das Internet zensieren und Reporter und Blogger bei ihrer Arbeit oder Aufgaben hindern, diese zu veröffentlichen.

Die Feinde des Internets sind Schwarz und die Länder die unter Beobachtung stehen Rot gefärbt.

Die Länder die mit dem Internet nicht wirklich was anfangen können oder die Blogger und Reporter für ihre freie und kritische Berichterstattung schaden sind Bahrein, Weißrussland, Birma, China, Kuba, Iran, Nordkorea, Saudi-Arabien, Syrien, Turkmenistan, Usbekistan und Vietnam. Die meisten Länder sind Diktaturen der schlimmsten Sorte. Hier werden nicht nur Reporter und Blogger diskriminiert sondern die gesamte Bevölkerung leidet in diesem Land.

Länder wo man es nicht vermuten könnte, wie Frankreich, Türkei, Indien, Südkorea und Australien stehen laut den Daten unter Beobachtung.

Link: http://en.rsf.org/

1 Kommentare :

Anonym hat gesagt…

Haha, warum ist Deutschland nicht rot? :)

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts