Montag, 5. März 2012

Calgon zeigt fragwürdige Deutschlandkarte der Wasserhärte in seiner Fernsehwerbung

Mit einer Deutschlandkarte das Wasserhärte wirbt Calgon für sein Produkt im Fernsehen. Ganz Deutschland sieht dabei sehr gefährdet aus, sprich wo Calgon meint uns zu sagen, dass dort das Wasser hart ist. Praktisch überall bis auf einige Gebiete in Ostfriesland, Sauerland, Pfalz, Erzgebirge, Brocken und dem Bayrischen Wald sind dabei Rot markiert.

Auch auf der Webseite wird Calgon nicht konkret.

Auf der Webseite von Calgon steht im Detail, dass 75% aller Haushalte hartes, kalkhaltiges Leitungswasser haben und was natürlich zu Kalkablagerungen in der Waschmaschine führen kann. Leider wird Calgon aber nicht konkret ob wohl man dies im Fernsehspot andeutet. Wer seinen genauen Grad der Wasserhärte erfahren möchte, so Calgon, soll auf seine Wasserabrechnung schauen.

Screenshot vom Werbespot. 75% der Haushalte haben hartes Wasser, laut Calgon.

Das wollen wir mal überprüfen und schauen nicht auf unsere Wasserabrechnung sondern auf andere Deutschlandkarten im Internet und auf Wikipedia und siehe da, so schlimm wie Calgon es uns verkaufen will ist es gar nicht.

Keine einzige Deutschlandkarte zeigt vergleichbare Werte, wie die Deutschlandkarte von Calgon. 

Ab einen Wert von über 2,5 Millimol pro Liter Calciumcarbonat im Trinkwasser, ist laut neuesten Definitionen von 2007, ist das Wasser als hart zu bezeichnen. Das wäre ein Wert ab 14 °dH. Diverse Hersteller die Produkte gegen Kalkablagerungen vertreiben, wie Antikal und Liquipure haben auch Deutschlandkarten veröffentlicht. Diese sind von 2010 und ähneln sich sehr. Hier sieht mit dem bloßen Auge, das noch nicht mal 50% der Menschen hartes Wasser haben.

Quelle: Antikal von 2010
Quelle: Liquipure von 2010

In einer Umweltbroschüre der Tegernseer-Fach-Gruppe e.V. von 1997 sieht der Härtegrad im deutschen Grundwasser noch viel harmloser aus. Gut 10 bis 20% der Haushalte hatten damals hartes Wasser.

Quelle: Tegernseer-Fach-Gruppe von 1997


Auf wasserhaerte.net finden Sie von Menschen eingetragene Werte zur Wasserhärte. Mit etwas Glück ist auch ihr Kreis oder Stadt mit aktuellen Daten vertreten. Auch hier bestätigen die Werte, das die Calgon Deutschlandkarte falsch ist und die Karten von Antikal und Liquipure von 2010 den Werten auf wasserhaerte.net fast immer übereinstimmen.

Aktuelle Werte zur Wasserhärte finden Sie auf wasserharte.net

Laut den Landkarten anderer Hersteller und Vergleichswerte die wir überprüft haben übertreibt Calgon deutlich.  

Nicht 75% der deutschen Haushalte haben hartes Wasser sondern noch nicht mal 50% und wer genau erfährt man nicht auf der Deutschlandkarte von Calgon und erst recht nicht auf der Webseite von Calgon. Die Karte von Calgon zeigt viele Gebiete die noch nie was mit harten Wasser zu tun gehabt haben. Bewusst hat man hier ein gesamtdeutsches Problem gemacht, was gar nicht der Fall ist. Alles ist Rot und alarmierend. In der Fernsehwerbung leuchten sogar die gelben (nicht vom harten Wasser betroffenen Gebiete) und roten Gebiete.

Die Karte von 2010 hat zwei verschiedene Quellen und die Karte von Calgon steht für sich.

Hier wird bewusst versucht fast ganz Deutschland Panik und Sorge um seine Waschmaschine vorzugaukeln. Typisch Werbung!

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts