Samstag, 4. Februar 2012

Google Maps bei Nacht

Eine etwas andere Sicht der Dinge gibt diese Google Map. Hier wurde als Layer ein Nachtbild der Erde von der NASA verwendet, wo man nur große Lichtquellen erkennen kann und wo das Straßennetz drüber gelegt werden kann.



Interessant zu sehen, ist die Tatsache, dass in Gebieten in Zentralasien und Afrika sehr viele Lichtquellen existieren die man auch dank Google Maps nicht erklären kann, da diese Gebiete nicht richtig mit Navidaten aufgefasst wurden.

Link: http://www.blue-marble.de/nightlights/2010

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts