Donnerstag, 8. Dezember 2011

Großes Kartenupdate in Google Maps - Deutlich mehr Straßen, Wege und Trampelpfade sind für die Fussgängernavigation dazu gekommen

Irgendwie sieht das anders aus. Stimmt, sagen sich viele Menschen, die Google Maps nutzen. Es gab ein Kartenupdate der besonderen Art. Die Daten zur Darstellung der Straßen und Feldwege haben sich erheblich verbessert. Der Grund. Die Karte sind mit topographische Daten vom Bundesamt für Kartographie und Geodäsie aus dem Jahr 2009 gefüttert worden.

So sind vor allen Feldwege und topographische Dinge, wie Wälder und Wiesen im Kartenbild dazu gekommen. Auch sind jetzt Felder von bebauten Bereichen deutlich mehr und viel genauer zu sehen. Das Update macht die eigentlich detailarme Google Map deutlich umfangreicher.

Deutlich mehr Feldwege und Wald-, Grün- und Freiflächen sind auf Google Maps zu sehen.
Feldwege erkennt man auch im größeren Maßstab.
Die Fußgängernavigation hat sich durch die neuen Daten deutlich verbessert.

Was außerdem auffällt. Jedes Eisenbahngleis ist jetzt in Google Maps zu erkennen.

1 Kommentare :

Anonym hat gesagt…

Man könnte meinen das Google Maps einem die Welt aufzeit, doch Tatsache ist leider das die Industriestaaten wie z.B. Deutschland immer genauer werden, doch sobald man mal Europa verläßt ist es mit Updates nicht weit her. Ich persönlich bin der Meinung man sollte auch mal gerade im asiatischen Raum ein Update durchführen. Hier reisen wahnsinnig viele doch wenn man mal was auf Google Maps sucht ist man verlohren. Hier ist Google Maps noch in der Steinzeit.

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts