Freitag, 16. September 2011

Map24 ist offline!

Jetzt ist es so weit. Wahrscheinlich wurde die Urlaubszeit noch abgewartet aber jetzt ist Schluss. Nokia hat den Stecker für das ehemalige Frankfurter Startup Map24, was bis zum Ende, der zweitgrößte Routenplaner und Landkartendienst in Deutschland war, gezogen.

Map24 ist jetzt Nokia Maps

Wer jetzt auf map24.de kommt wird auf Nokia Maps weitergeleitet und der Unterschied zwischen beiden Dienste fällt dabei sofort auf. So sind dort nicht mehr diese interaktiven beweglichen 3D-Karten verfügbar und auch beim Thema Luftbilder, ist dort deutlich weniger zu sehen. Alles sieht so aus wie auf Google Maps nur ohne Streetview und Locationfinder. Ein Vorteil sieht man aber auf Nokia Maps, wie man es auf Google Maps erfährt. Hier befindet sich keine Werbefenster und Werbeangebote.

3D bedeutet bei Nokia Maps was anders als bei Map24 und ist auch nur für ausgewählte Metropolen verfügbar.
Essen in der Kartenansicht. Keine Staus sind auf der Autobahn und auf der B221 zu sehen.
Öfters sind keine Luftbilder vorhanden. In diesem Beispiel sieht Kassel via Luftbild so aus.
Der Kölner Dom in der Hybridansicht.

Entwarnung kann man aber bei den Webseitenbetreibern geben, die Map24 als Anfahrtsplan oder die Map24 API nutzen. Der Adminbereich ist weiterhin online. Diese Dinge funktionieren glücklicherweise immer noch, wie im Kartendienst des Landkarten und Stadtplan Index, maps.landkartenindex.de sehen kann. Leider hier aber ohne Stau- und Verkehrsinformationen dafür mit allen 3D-Funktionen, wie man es von Map24 kennt.

Map24 mit allen 3D Funktionen auf maps.landkartenindex.de
Auch auf der Webseite von Navteq lebt Map24 außerdem auch weiter. Hier ist die Kartensubstanz und der Routenplaner von Map24 zu finden und sogar die umfangreichen Stau- und Verkehrsinformationen, wie man es auf Map24 sah, zu sehen. Dafür aber kein 3D-Karte.

Navteq mit der Kartensubstanz von Map24 und mit mehr Verkehrsinfos als Nokia Maps.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts