Samstag, 24. September 2011

Entwarnung von Aerospace! Über Europa stürzt kein Satellite ab!

In der neuesten Grafik, die man u.a. auch auf Aerospace sehen kann, zeigt die Bereiche wo sehr wahrscheinlich der abstürzende Forschungssatellite UARS abstürzt.

So vermutet man das der Satellite wenn sich nichts mehr zeitlich verschiebt und danach sieht es aus in den Pazifik weit weg von Kiribati, Hawai und der Südamerikanischen Küste und den Galapagos-Inseln, stürzen wird. Falls es sich doch noch etwas verschieben sollte und der Satellite doch nicht so schnell sinkt, dann wird die Absturzstelle entlang der gelben Linie weiter verschoben.


So kann der Satellite mit Versätung durchaus über Nordamerika abstürzen bevor er dann lange Zeit über dem Atlantik sich Richtung Afrika bewegt. Danach ist lange Zeit nur Wasser unter ihn. Australien und Nordamerika berührt er mit viel Verspätung auch noch mal.

Falls er aber zu früh abstürzt könnte er noch bevor er Afrika und Spanien überquert hat zu Boden gekommen sein.

Quelle: http://reentrynews.aero.org/1991063b.html

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts