Samstag, 10. September 2011

Der 11. September 2001 in Luftbildern und Satellitenaufnahmen

So schnell sind zehn Jahre um. Es ist wie als wäre es gestern, dass ich angerufen wurde und den Fernsehen einschalten sollte. Damals sah ich gerade noch wie der zweite Jumbo in die Zwillingstürme in New York raste und das irgendwas in Washington sein müsste. Sprachlos und erschrocken, dass sowas passieren kann schalte ich wild zwischen ZDF, RTL, n-tv und CNN herum. Selbst Premiere zeigte Abends amerikanische Nachrichten statt Spielfilme. Ein wahnsinniger Tag. Erst Tage später sah man, dank Google, erste Satellitenbilder, die das Ausmaß des perfiden Anschlag zeigten. Noch heute kann man dies alles gar nicht richtig glauben. Dieses sinnlose Sterben, diese Angst und wofür? Als würde Terror und Gewalt irgendwas bringen? Keinen hat der 11. September was gebracht.

Um diese schrecklichen Bilder noch mal in Erinnerung zu bringen sehen Sie hier eine Sammlung von Satellitenbildern von Manhattan aus dem Zeitraum des 11. bis 15. September 2001. Zum Vergrößern einfach die einzelnen Luftbilder und Satellitenbilder anklicken.

11. September 2001


Das spektakulärste Luftbild der Anschläge. Deutlich sind die vielen Hilfskräfte aber auch die riesige Zerstörung zu erkennen. Die Ladezeit dieses Luftbildes ist ennorm, weil es sehr groß ist.
Am Rand kann man das Unglück neben den Hurricane Erin erkennen. (11.September 2001)
Schrägluftaufnahme vom 11. September 2001
Dichter Rauch zieht südlich die Küste entlang. (11. September 2001) 
12. September 2001

Wer das Bild vergrößert kann das Drama in New York sogar auf diesem Satellitenbild erkennen.
Das Satellitenbild ist vom 12. September 2001.
13. September 2011

15. September 2001


Noch ein großes Luftbild. Diesmal vom 15. September 2001. Wer dieses Bild vergrößert sieht immer noch das riesiges Katastrophengebiet. 


Auch ein Luftbild vom Pentagon ist hier zu sehen.


Quellen: 9/11 / Luftbild / Satellitenbild / Pentagon Luftbild

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts