Mittwoch, 6. Juli 2011

Zeitplan 2011 - Google Street View und Microsoft Streetside in Deutschland

Google Street View und Microsoft Streetside fotografieren zur Zeit die Straßen in ganz Deutschland. Ich selber hab es heute gesehen und dabei habe ich doch gar nicht mein Auto gewaschen und beim Friseur war ich auch noch nicht. Okay. Der Kopf wird verpixelt aber das dreckige Auto leider nicht.

Nur wer war das denn genau? Momentan haben wir drei Anbieter von Straßenansichten in Deutschland. Google Maps, Sightwalk und im Herbst noch Microsoft Streetside. So schnell wie der vorbei fuhr, konnte man kaum noch nicht mal den Aufdruck am Auto lesen.



Google Street View / Microsoft Streetside
Der Zeitplan 2011 für Deutschland

Laut den Webseiten war es in meinem Fall definitiv Google Street View, die mich fotografiert haben. Außerdem das verdächtige weiße Auto. Microsoft lässt so weit bekannt von Navteq die Fotos realisieren. Diese sind in der Presse immer schwarz zu sehen. Mir persönlich viel das Auto erst gar nicht auf. Es kam aus einem Feldweg heraus, was merkwürdig war. Der schwarze Turm sah ich, durch die Bäume am Straßenrand, erst gar nicht. Nicht ohne Grund ist der sicherlich schwarz. Er soll beim lockeren Vorbei fahren so wenig wie möglich auffallen. Das bunte Auto fällt eher aus. Je näher das Auto aber kam ist man doch schon überrascht von diesem riesigen Turm. Ein Handyturm oder eine sehr komplexe Radarfalle haben ähnlichkeiten. Auf den Fotos in der Presse sieht das Ding viel kleiner aus, als in Natur.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts