Freitag, 24. Juni 2011

Hacker erstellen Deutschlandkarte von NPD Spendern

Woher bekommt die NPD ihr Geld? Diese Frage mussten sich wohl Hacker gestellt  haben und hackten sich auf NPD Webseiten und Datenbanken ein. So meldete die tageszeitung (taz), daß die Hackergruppe "No Name Crew" auf 25 rechtsradikale Webseiten Daten zu NPD Spendern gesammelt hat und dies jetzt auf eiener interaktiver Google Map veröffentlicht hat. 400 Personen sind dort mit Anschrift zu finden und das hauptsächlich aus Deutschland. Aber auch bekannte NPD Sympathisanten aus dem Ausland sind hier zu finden.

No Name Crew zeigt das die meisten NPD Spender in Deutschland leben.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts