Sonntag, 24. April 2011

Die Kunst eine Landkarte auf ein Osterei zu bringen

Sie glauben gar nicht auf was Leute kommen, wenn sie an Ostern denken. So hat Andrei Marincas die Weltkugel so gezogen, daß sie aussieht als wäre sie ein Ei. Witzigerweise meinte er die Eier dann in verschiedenen Landesfarben gleich auch zu erstellen.



Von Kudrayashka gibt es dagegen eine ähnliche Ostereiweltkugel, die etwas dreidimensionaler wirkt und wie eine echte Weltkugel aussieht. Ob die Tropfen eher Tränen vom Osterhasen sind? Das gleiche gibt es auch in schwarz, wohl ohne Tränen.



Bunte Eier gibt es dagegen von Richard Laschon. Zum Glück sieht hier kein Kontinent schwarz. Violett ist Nordamerika


Dagegen sind diese, scheinbar echten bemalten Ostereier von Pietrach aus Polen eine fantastische Arbeit. Sie zeigt eine Landkarte von Polen aus dem Jahr 1500. Wahnsinn!


Nito verbindet eine rote Feder mit einer Eierkugel. Wieso ist schwer zu deuten.


Ob Photoshop oder mit einer beachtlichen ruhigen Künstlerhand. Originell sind alle Eier. In diesem sinne frohe Ostern!

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts