Donnerstag, 17. März 2011

USGS meldet wieder mehrere Erdbeben vor der Küste Japans

Auch heute bleibt die Erde vor der Küste Japans nicht ruhig und an der Kante der nordamerikanischen Kontinentalplatte, vor allen im Umfeld der Ostküste Japans bebt es ununterbrochen. So wurde heute zahlreiche Beben gemessen, darunter ein Erdbeben mit der Stärke 6.1 und 5.9. Insgesamt wurden laut dem USGS heute schon 12 Erdbeben über 5.0 gemessen. Gestern wurden 17 Erdbeben über 5.0 gemessen worden.


Link: http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/recenteqsww/Quakes/quakes_all.html

1 Kommentare :

Peter hat gesagt…

Unheimlich, und es wird einem einmal mehr bewusst wie verletzlich wir Menschen und auch unsere Erde ist auf der wir Leben dürfen.
Das Leid der Menschen in Japan scheint den Höhepunkt noch lange nicht erreicht zu haben.
Ich glaube nicht dass es Worte gibt, für das was diese Menschen jetzt aushalten müssen und was sie wahrscheinlich noch erwartet. Wenn man die verzweifelten Versuche die Katastrophe doch noch abzuwenden beobachtet, scheit alles Bisherige nur der Anfang ihrer Leiden zu sein. Wenn es zum Super GAU kommt ist nicht mehr nur ein kleinerer Teil Japans betroffen und das wird die ganze Menschheit betreffen. Auch wenn die meiste Strahlung das Japanische Volk treffen wird, die Wirtschaftlichen Folgen wird auf die eine oder andere Weise die ganze Menschheit tragen, oder besser ertragen müssen.
Ich bin der Meinung, dass sich jeder einzelne Mensch darauf einstellen muss, dass die Welt, wie wir sie bis zum 11.03.2011 kannten nicht mehr existiert. Zu viele Veränderungen werden über uns hereinbreche, ob wir das wollen oder nicht.
In tiefen ehrlichem Mitgefühl für diese Menschen, Gruss Peter.

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts