Freitag, 11. März 2011

NOAA veröffentlicht Tsunamikarte für den Pazifik - viele Nordpazifikinseln, Hawaii und Galapagos bekommen Wellen ab

Die NOAA hat eine Tsunamikarte für den Pazifik veröffentlicht, die die Höhe möglicher Wellen gegenüber dem normalen Meeresspiegel betragen wird. 

Im Umfeld von Japan können Wellen von bis zu 11 Meter Höhe entstehen.  Glücklicherweise ist das Gebiet auf dem Pazifik nicht bevölkert sind dort keine Inseln. Hawaii (gelb / orange) sowie Marianen Inseln, Mashall Inseln, Mikronesien, Nauru, Kiribati, Slomoninseln und Papua-Neuguina (alle gelb / grün) können Wellen von ein Meter Höhe über normal bekommen, was zahlreiche Inseln leicht überfluten wird.

Der Tsunami wird die Küste von Kalifornien, Washington sowie Kolumbien, Ecuador, Peru und Chile sowie Alaska und die Antarktis erreichen. Besonders kritisch kann es laut NOAA auf den Galapagosinseln werden.






0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts