Sonntag, 20. März 2011

Aktuelle Lage in Japan - Die Erde wackelt immer noch aber die Geigerzähler melden nur südlich von Fukushima hohe Werte

Aus dem Atomkraftwerk Fukushima Daiichi weicht Radioaktivität aus. Wie viel ist nur von offizieller Stelle des Reaktorbetreibers bekannt. In den letzten Tagen wehte glücklicherweise die Radioaktivität auf das Meer was sich aber jetzt ändern wird.

Aktuelle Strahlenwerte am Atomkraftwerk Fukushima Daiichi
Die Präfektur Ibaraki, die südlich von Fukushima liegt veröffentlicht offizielle Werte von Radioaktivität in der Region. Dabei ist die Radioaktivität heute kurzfristig um 200 Mikrosievert gestiegen. Seitdem beruhigt sich dort aber die Lage wieder, was aber immer noch zu viel zu hohen Strahlenwerten geführt hat.

Hitachinacka City ist belastet und hat heute wieder neue Radioaktivität abbekommen

Wer wissen will wie die Lage in Tokio und Umgebung ist, kann dies mit inoffiziellen Geigerzählern in Tokio und Chiba via Internet anschauen. Diese Geigerzähler haben Menschen via Livestream ins Netz gestellt und laufen seit einigen Tagen.

Aktuelle Geigerzähler in Tokio (aus privaten Quellen):

Auch die Präfektur Saitama hat eine offizielle Webseite die Strahlenwerte in der Luft und im Trinkwasser zeigt. Da bewegen sich die Werte um 0,05 mSv/h in der Luft und 0,09 Bq/kg im Wasser. Die Werte für die Luft werden stündlich aktualisiert, die für das Trinkwasser nur einmal am Tag.

Die Erde bebt unterdes immer noch weiter. Erst gestern meldet das USGS ein Erdbeben der Stärke 6.1 und heute schon ein Erdbeben der Stärke 5.9. Alle Erdbeben sind in dem Erdbebengebiet vor der Ostküste Japans. Jeden Tag sind zahlreiche Nachbeben zu sehen.

Alle Erdbeben der letzten Woche sind gelb, die von heute blau.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts