Montag, 7. Februar 2011

Lageplan und Details zum Krieg zwischen Thailand und Kambodscha

Religiöse Argumente um Krieg zu führen hört man nicht nur aus der arabischen- und afrikanischen Raum sondern auch in Asien. So gibt es Gefechte zwischen Thailand und Kambodscha.

Thailand möchte hier eine Gebiet um den religiösen Tempel "Tempel Preah Vihear" zurück haben, den man, aus Sicht von Thailand, als man die Grenzen nach Beendigung der Kolonialzeit neu definiert hat, 1962 am internationalen Gerichtshof in Den Haag nicht erhalten hat. Der Haupteingang des Tempels liegt in Thailand. Der Tempel an sich in Kambodscha.

Bei den Kämpfen wurde jetzt der Tempel beschädigt. Ein Seitenflügel des Tempels ist eingestürzt. Hoch lebe die Diplomatie, die hier schon längst eine friedliche und gemeinsame Lösung hätte realisieren müssen.


Laut Google Maps ist der Tempel nur über eine thailändische Straße an diesen Tempel angeschlossen. Diese führt aber direkt nach Kambodscha. Der Konflikt ist laut Wikipedia seit Anfang des 20. Jahrhunderts ein Thema, als Frankreich Teile von Südasien kolonisiert hat.


US-Militärkarte von 1975. Der Tempel ist hier rot markiert.
Wie schwierig dieser Grenzkonflikt ist verdeutlicht die Webseite "WHKMLA Historical Atlas" mit der Geschichte von Kambodscha und wie Kambodscha entstand und wie oft Grenzänderungen realisiert wurden.

Kambodscha ist geprägt von zahlreichen Grenzänderungen seit 600 Jahren.

Quelle: http://www.stern.de/news2/aktuell/streit-um-hindutempel-wieder-gefechte-zwischen-kambodscha-und-thailand-1651341.html

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts