Freitag, 18. Februar 2011

Invasion der USA 1942 - US-Pläne malen Szenario auf, wie die Nazis und Japaner die USA vermutlich angreifen würden

Wir schreiben das Jahr 1942. Die Japaner haben gerade Pearl Harbor angegriffen und die Amerikaner sind jetzt auch im Kriegszustand . Die Deutsche Wehrmacht ist auf ihren Höhepunkt und erobert in Russland jeden Tag einige Kilometer Land. Im Westen steht die Wehrmacht an der Kanalküste und auch in Südeuropa und Afrika dominiert die Deutsche Armee. Die Japaner sind noch die Seemacht im Pazifik und auch auf dem Höhepunkt der Macht. Es wurde Zeit auch in den USA über Krieg nachzudenken und wie eventuelle Szenarien aussehen könnten, wie die Deutschen und Japaner, die USA angreifen würden.

So berichtete das Life-Magazin über eventuelle Szenarien.

Plan 1 - Der Angriff über Gibraltar

Die deutschen Greifen über Gibraltar die USA an. In drei Bereichen, unterstützt durch die Seeüberlegenheit im Atlantik, sollten so die Ostküste der USA erreicht werden. Die Japaner stoßen über Alaska auf amerikanisches Land und sollten so San Francisco und Los Angeles aus der Luft angreifen können.



Plan 2 - Der Angriff der Japaner über Pearl Harbor (Hawaii)


Frontalangriff auf Pearl Harbor um Hawaii einzunehmen, was durchaus realistisch gewesen ist, hat man doch gerade Pearl Harbor angegriffen. Dadurch greifen die Japaner den Panamakanal und die Kalifornische Küste an.


Plan 3 - Der Angriff der Japaner über Mittelamerika


Die japanische Flotte greift überraschend den Panamakanal an und das so, ohne vorher Land zu betreten. Dies ähnelt in etwa dem Angriff auf Pearl Habor im Dezember 1941. Erst auf den Galapagos Inseln vor Südamerika dürfte ein Stützpunkt der Japaner entstehen um so sensible Gebiete, wie den Panamakanal zu erreichen. Später würde man so auch die USA angreifen können.


Plan 4 - Der Angriff über die Karibik


Die deutsche Armee versucht es hier über die Karibik. Dieses Szenario wurde bei den Amerikanern, laut dem Life-Magazon als das realistische angesehen. So würde die Deutschen über Südamerika und einzelnen karibischen Inseln viele Stützpunkte realisieren um so das Festland der USA angreifen zu können. Die Invasion würde über Gibraltar, die Kanarischen Inseln, Dakar (Senegal), Natal (Brasilien), Trinidad und Kuba laufen.


Plan 5 - Der Angriff  über die Azoren und Bermuda


Der "harte Weg" über die Kanarischen Inseln, Azoren, Bermuda Richtung New York bzw. Norfolk. 25 deutsche Kriegsschiffe würden so 4 Divisionen an die Küste der USA bringen. So war es den USA dank diesen Überlegungen wichtig eine Seehoheit im Atlantik zu gewinnen, um dieses Szenario nie enstehen zu lassen.


Plan 6 - Der Angriff über Grönland


Die klassische Invasion über Island, Grönland und Kanada Richtung der USA. Da die deutsche Marine sowieso in diesen Gebieten mit U-Booten sehr aktiv gewesen ist, sieht dies auch am ehesten realistisch aus. So wären auch die US-Wirtschaftszone, wie New York, Washington und Chicago leicht zu erreichen gewesen.


Quelle: http://longstreet.typepad.com/thesciencebookstore/2009/12/mapping-the-invasion-of-america-1942.html

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts