Donnerstag, 18. November 2010

"Ungewollt verpixelt" Auf Facebook können sich Opfer von verpixelten Häusern in Streetview treffen und diskutieren!user in Google Streetview

Google Streetview ist heute in Deutschland gestartet. Viele digitale Bürger stürzten sich begeistert auf das neue Angebot - nur um mit Schrecken zu erkennen: unsere Vermieter haben das Haus verpixeln lassen und uns nicht informiert. Das sieht nicht nur furchtbar aus - es lenkt auch Aufmerksamkeit auf diese Häuser - negative Aufmerksamkeit - die so nicht sein muss. Das Kind ist in den Brunnen gefallen. Aber kann man trotzdem etwas tun? Eine Aufklärungskampagne in Richtung unserer Vermieter starten? Eine Sammelklage für Mietminderung einreichen? Oder etwas anderes?

Ist dein Gebäude auch verpixelt? Hier wird dir wegen diesem Vorfall weitergeholfen!

Auf der Facebookseite "Ungewollt verpixelt" wollen alle ungewollten Opfer der Verpixelung sich erst einmal versammeln und diskutieren.

Link: http://www.facebook.com/pages/Ungewollt-verpixelt/165578480142829

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts