Mittwoch, 10. November 2010

NAVTEQ Map24, Falk und ViaMichelin schwächeln bei den Besucherzahlen

Im Oktober sind, laut IVW, wie erwartet die Besucherzahlen alle drei deutsprachigen Landkartendienste und Routenplaner im Gegensatz zu den Vormonaten gefallen. Wie in den Jahren zuvor vielen bei NAVTEQ Map24, Falk und ViaMichelin die Besucherzahlen.

Bei NAVTEQ Map24 ist es ernst, Falk geht langsam die Luft aus und ViaMichelin hat immer noch nicht Falk überholt.

Die Situation bei NAVTEQ Map24 ist hierbei wieder ernst. Der Abwärtskanal der Besucherzahlen der letzten Jahre, den man glücklicherweise in den letzten Monat nach oben kurzzeitig ausbrechen konnte wurde jetzt wieder nach unten berührt. Ob und in weit die Besucherzahlen hier weiter fallen ist angesichts der letzten Jahre und wie es damals verlief zu erahnen und dürfte bei NAVTEQ Map24 die Alarmglocken läuten lassen. Hier muss endlich was passieren!

Bei Falk sind die Besucherzahlen auch recht schwach und der Abwärtskanal der letzten 2 Jahre ist weiterhin aktiv. Es ist eine Sache von Monaten das die große Marke Falk im Internet schwächer ist als Michelin. Auch hier sollte Falk von den Stärken von ViaMichelin lernen.

Google Maps freut sich über diese Besucherstatistik von NAVTEQ Map24 und Falk seit Jahren. Warum wird hier nicht reagiert und Innovation umgesetzt?

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts