Montag, 8. November 2010

Google Maps ist schuld an einem Grenzstreit zwischen Costa Rica und Nicaragua

Nicaragua und Costa Rica liegen in Mittelamerika südlich von Mexiko. Diese beiden Länder streiten sich schon über 200 Jahre lang über den tatsächlichen Grenzverlauf.  Jetzt kam es zu verstimmungen beider Länder, da der Grenzverlauf in Google Maps so dargestellt wurde, wie es Nicaragua es sieht und Bauarbeiten am Grenzfluss San Juan von nicaraguasseite realisiert hat, die aber scheinbar genau in dem Gebiet gewesen sind, was von Costa Rica beansprucht wird.


Laut des zuständigen Kommandeur dieser Bauarbeiten hatte er Google Maps vertraut und gedacht das er sich immer noch in Nicaragua befindet. Google erklärte in einem offiziellen Blogeintrag, dass Google versehentlich unkorrektes Material hatte und die Grenze falsch dargestellt wurde. Dies wurde aber geändert.

Indes protestierte Nicaragua das die Grenzen in Google Maps verändert wurden und diese sollten wieder in den alten Zustand verändert werden.

Quelle: http://www.zeit.de/digital/internet/2010-11/costarica-nicaragua-google

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts