Mittwoch, 24. November 2010

Deutsche Branchenbücher stehen wegen Googles neuer lokalen schlauen Suche vor dem Aus

Das war abzusehen und wird sicherlich noch viel schlimmer. Für Suchen.de, DasTelefonbuch, GelbeSeiten, DasÖrtliche und klickTel wird es immer schwerer im Internet ihre Marktanteile zu behalten. Google macht mit seiner intelligenten Suche diesen Auskunftsdiensten das Leben mehr als schwer.

Wozu braucht man eines der Seiten, wenn man in Google einfach nach einem Geschäft, Einrichtung, Firmen oder anderen POIs suchen kann und da Google die IP-Adresse des Suchenden auslesen kann und direkt im Suchergebnis lokale Treffer auflistet?

Begriffe wie Ecenter, ALDI, H&M, Pizza, Eiscafe werden sofort als Lokalesuche verstanden.
Auch nach Firmen kann man dank der Suche spielend leicht suchen.
Die Lokalesuche wird immer mehr Google dominieren und schon bald oberhalb von den Webseiten der in Googles Lokalsuche aufgelisteten Firmenwebseiten stehen. Eines kann die suche noch nicht und man kann drauf wetten, dass Google eine solche Suche auf für Personen realisieren wird. Dies ist bisher noch nicht der Fall würde aber absolut zu Googles Geschäftsmodell und der Suchmaschine passen.

Für die bisherigen Branchenbücher und Telefonnummernsuchdienste wird es schwer im Internet so noch zu existieren, bietet Google nicht an, dass man in der Suchmaschine auch Ergebnisse von diesen Anbietern auch aufzulisten. Hier dominiert einzig und alleine Google. Die einzige Chance liegt bei diesen Diensten nicht Google nachzumachen sondern mit besseren Ideen und schlaueren Suchfunktionen in Konkurrenz mit Google zu stehen. Aber wenn man sich die Entwicklung dieser Seiten anschaut darf man hier schwarz sehen.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts