Samstag, 23. Oktober 2010

Einzigartig und Schrecklich !!! The Guardian zeigt eine Irakkarte mit allen Toten des Irakkrieges von 2004 bis 2009

Neben dem Spiegel hat auch der britische "The Guardian" die geheimen Protokolle des Irakkrieges analysiert und eine schreckliche Google Map erstellt, die jeden Toten im Irak zeigt.

Die Tote des Irakkrieges. Noch sieht man in der Zoomstufe noch lange nicht alles.
Mosul (Nordirak). Auch im kurdischen Gebiet des Irak gab es viele Tote.
Kirkut. Eine Hochburg von Saddam Hussain.
Bagdad. Gestorben wurde nicht in der Wüste sondern in den Städten.
Basra (Südirak). Hier wehrte sich die Irakische Armee verbissen.
Tausende Tote alleine in der Innenstadt von Bagdad

Aber nicht nur im Irak gab es Tote, wie man jetzt sehen kann sondern auch im Iran, Saudi-Arabien, Türkei und Jordanien. Dabei starben nicht nur Irakische Soldaten sondern auch Civilisten und andere. Des öfteren wurde zum Beispiel auch im Iran Menschen getötet. Einige male sind laut den Irak-Protokollen, der Amerikaner, nur Zivillisten, davon betroffen.

Im Iran wurde auch geschossen!
Link: http://www.guardian.co.uk/world/datablog/interactive/2010/oct/23/wikileaks-iraq-deaths-map

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts