Mittwoch, 15. September 2010

Twitter wird zum Location-Based-Dienst worüber man seinen Standort in einer Karte, Fotos und Videos festhalten kann

Wie der Focus berichtet und wie man es auf Engadget sieht, wird der Kurznachrichtendienst und Sprachrohr einer riesigen Internetgemeinde, bald auch die Möglichkeit bieten eine Standortkarte, Fotos, Bilder und Videos zu twittern. So wird Twitter, so der Focus, die Hersteller von Software und Apps für das iPhone, so langsam die Geschäftsideen zerstört.

Der Standort von Twitter wird in einer großen Karte auf der Profilseite festgehalten.
Mit einer Google Map kann man eventuell seinen  momentanenStandort zeigen!
Location-Based-Dienste wie foursquare, Gowalla, dailyplaces, twittori werden so einen großen Konkurrenten bekommen und es schwer haben mit dem kostenlosen Twitter über den Webbrowser mitzuhalten.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts