Montag, 30. August 2010

Loveparade 2010 Katastrophe: Lagepläne, Filme und Dokumentationen ab sofort im Internet abrufbar

Der Veranstalter der schrecklichen Loveparade 2010, in Duisburg, hat extra auf einer eigens dafür erstellen Webseite "Dokumentation Loveparade 24.7.2010", alle Filme seiner Überwachungskameras, eine größere Dokumentation, aus seiner Sicht der Dinge und viele verschiedene Lagepläne ins Internet gestellt.

Versucht der Veranstalter der Loveparade aufzuklären oder die Schuld anderen in die Schuhe zu schieben?
Wie die Presse berichtet versucht so der Veranstalter das Verhalten und Fehlleistungen der Polizei zu zeigen.  Das ist in der Sicht doch sehr makaber, ist angesichts der Menge der Menschen auf dem Gelände viel höher gewesen, als vorgeschrieben sich aufhielten und dies der Veranstalter vor der Katastrophe auch der Presse, freudestrahlend, verkündete. Die Schuld liegt daher sicherlich nicht nur bei der Polizei.

Die Loveparade. Eingekesselt zwischen Eisenbahn, Autobahn und Zäune

Link: http://dokumentation-loveparade.com/

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts