Mittwoch, 14. Juli 2010

Kommentar: BILD-Zeitung macht unnötig Panik vor neuen Unwetter in NRW

Die liebe Bildzeitung meint es mal wieder zu übertreiben. Auf der Hauptseite der Bild-Zeitung wird vor einem angeblichen Tornado-Alarm berichtet und das ein neues Unwetter auf Deutschland zurast. Besonders schlimm wird es in NRW.


Man muss dabei kein Wetterexperte oder gar Metrologe sein und dieser Quatsch hat sicherlich auch kein Experte geschrieben, aber laut Wetterradar und Satellitenbilder kommt kein Unwetter auf Deutschland zugerast.


Nichts zu sehen vom Bild Tornado

Das wird sich sicherlich irgendwann ändern aber ob eine Wetterfront über Frankreich und Belgien in Richtung NRW zieht oder ob sich einfach nur Gewitter über Nordrhein-Westfalen bilden weiß nur der Hellseher.


Eine Regenfront erreicht Frankreich. Paris erwartet Regen.

Der Deutsche Wetterdienst und die Unwetterzentrale sagen aber für NRW Gewitter voraus. Man geht von örtlichen schweren Gewittern, orkanartigen Böen, Hagel und in Ausnahmefällen Tornados aus. Diese müssen sich erst aber entwickeln und gegen Nachmittag wird man sicherlich schon was sehen. Bis dahin ist aber Ruhe angesagt und man kann ohne Probleme und Risiken sich draußen aufhalten.


Da das Wetter die wichtigste News der Bild ist (News 1) zeigt, daß wir uns in einem Sommerloch befinden und das schlechte und übertriebene Nachrichten in der Bildzeitung aufziehen. Diese Wettervorhersage ist jedenfalls für die kommenden Wochen richtig.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts