Dienstag, 27. April 2010

Ladezeit-Check für die gängigen Kartenanbieter und Routenplaner. Bing ist am schnellsten!

Wie haben mit Hilfe dess 1&1 Webtools alle gängigen Landkartenanbieter und Routenplaner nach der Ladezeit der Hauptseite getestet. Hier das Ergebnis von 1&1:

Theoretische Ladezeit für DSL 6000:

  • Google Maps = 0,30 Sek. Die Seite ist 229.616 Bytes groß. Schulnote: 3,4 (Befriedigend)
  • Map24 = 0,57 Sek. Die Seite ist 441.501 Bytes groß. Schulnote: 5,7 (Ungenügend)
  • ViaMichelin = 0,12 Sek. Die seite ist 91.581 Bytes groß. Schulnote: 1,5 (Gut)
  • Yahoo Maps = 0.94 Sek. Die Seite ist 721.095 Bytes groß. Schulnote: 6,0 (Ungenügend)
  • bing Maps = 0 Sek. Die Seite ist 238 Byte groß. Schulnote: 1,0 (Sehr Gut)
  • Stadtplandienst = 0,41 Sek. Die Seite ist 311.707 Bytes groß. Schulnote: 4,3 (Ausreichend)
  • Falk = 0,44 Sekunden. Die Seite ist 334.476 Bytes groß. Schulnote: 4,7 (Mangelhaft)
  • OpenStreetmap = 0,78 Sek. Die Seite ist 598.100 Bytes groß. Schulnote: 6,0 (Ungenügend)
  • TomTom Route Planner = 0,7 Sek. Die Seite ist 536.257 Bytes groß. Schulnote: 6,0 (Ungenügend)
  • Mappy = 1,95 Sek. Die Seite ist 1.495.320 Bytes groß. Schulnote: 6,0 (Ungenügend)
  • Navteq = 0,56 Sek. Die Seite ist 433.309 Bytes groß. Schulnote: 5,4 (Mangelhaft)
  • Nokia Ovi = 0,7 Sek. Die Seite ist 538.218 Bytes groß. Schulnote: 6,0 (Ungenügend)
  • Stadtplan.net = 0,98 Sek. Die Seite ist 754.546 Bytes groß. Schulnote: 6,0 (Ungenügend)
Die schnellsten Webseiten sind bing Maps und ViaMichelin. Danach folgt Google Maps und der Stadtplandienst wobei nur bing und Google Maps direkt eine Karte anzeigen. Die anderen Webseiten begnügen sich mit einer klassischen Startseite mit Formularen, Infos und Werbung.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts