Donnerstag, 26. Juni 2008

Kartenhighlights: Die Babylonischen Weltkarte (600 v. Chr.)

Die Babylonische Weltkarte ist eine der ältesten erhaltenen Weltkarte der Menschheit Sie zeigt gemäß dem Glauben ihrer Schöpfer die Welt und den sie umgebenden irdischen Ozean. Sie wurde zusammen mit einem erklärdenden Text in Keilschrifft in eine Tontafel geritzt. Acht Dreiecke stehen für die Inseln, von denen die Babylonier glaubten, dass sie als Brücke zum dahinter liegenden himmlischen Ozean dienten.

Link zur Karte:

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen



Beliebte Posts